Wie wir einen Unterschied machen wollen:

1. UNTERSTÜTZUNG FÜR GEMEINNÜTZIGE ORGANISATIONEN

Du arbeitest für eine gemeinnützige Organisation und du möchtest für eine damit zusammenhängende Aktion Produkte bestellen oder du möchtest deine (ehrenamtlichen) Mitarbeiter beschenken? Schreib uns und wir lassen dir für deine Bestellung einen 20 % Rabattcode zukommen.

2. LEAVE NO ONE BEHIND

Mit mindestens 5 Prozent unseres Gewinns investieren wir in die Bildung von Mädchen und die Selbständigkeit von Frauen in Entwicklungsländern.

Das 1. Projekt: Die schlimmste Favela in Rio de Janiero, Brasilien

Den Anfang machen wir in einer der schlimmsten und gefährlichsten Favelas in Rio de Janeiro in Brasilien. Wir investieren in die Arbeit von Pedro & seiner Frau Nadia, deren Projekt wir vor Ort besucht haben.

Sie helfen ausgebeuteten jungen Mädchen und Müttern seid vielen Jahren dabei, Traumata zu überwinden – und eine Perspektive für ihre Zukunft zu bekommen, indem sie sie über ihre Möglichkeiten in Form von Bildung und Ausbildung zu beraten.

Nadia über HAJA:

„Die Organisation HAJA (www.haja.org.br) ist in Rio de Janeiro vor Ort, um die extreme Armut und Ungerechtigkeit gegen Kinder und ihre Familien in der Umgebung der Müllhalde von Jardim Gramacho zu beseitigen.

HAJA interagiert mit den 4 Grundpfeilern der Konvention über die Rechte des Kindes. (Recht auf Überleben – Zugang zu grundlegender Gesundheit, Gesundheitsförderung und Prävention, Recht auf Entwicklung – Zugang zu formaler und nicht formaler Bildung, Recht auf Schutz – Recht auf Schutz gegen Ausbeutung, Gewalt, Zugang zu Dokumentation; Mitwirkungsrechte – Recht, ihre eigene Meinung zu äußern, sich selbst auszudrücken und ihre Geschichte zu verstehen.) 

Durch die Einbindung der lokalen Gemeinschaft wird das Projekt zu einem strategischen Punkt wo Kinder und Familien lernen können ihr volles Potenzial zu entfalten. Durch Maßnahmen in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Wirtschaft können diese Kinder in Harmonie und Würde in ihrer Familie, ihrer Gemeinschaft und ihrem Land heranwachsen.

Die Einbeziehung von Frauen in unseren Programmen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Bekämpfung der extremen Armut und der Ungerechtigkeiten, die Kinder und ihre Familien im Projekt ausgesetzt sind. Wir sprechen von Frauen, die in extremer Armut leben, einige davon mit einem Familieneinkommen von weniger als 25 € im Monat. Starke Frauen, die wie wir alle Träume und Wünsche für sich selbst haben, besonders aber für ihre Kinder.

Frauen, die bestrebt sind, ihr Bestes zu geben, die sehr genau wissen, was jedes ihrer Kinder braucht. Die Stärkung und Investition in diese Frauen bedeutet, in ihre Familien zu investieren. Wenn diese Frauen ihren Lohn erhalten, investieren sie Geld in die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Bildung ihrer Kinder. Sie wissen, wie sie das Leben derer verbessern können, die auf sie angewiesen sind. Und sie sind willens, talentiert und engagiert, wenn sie Zugang und Möglichkeiten haben. Den Lohn, den sie verdienen, investieren sie in das Wohlergehen ihrer Kinder.

HAJA arbeitet hauptsächlich daran, Kinder und Frauen zu befähigen, ihre Zukunft aufzubauen und ihre Lebensbedingungen zu verbessern, sodass sie zu qualifizierten Bürgern werden, die gut informiert und ausgestattet sind.“

Das 2. Projekt: Frühstück für Schulkinder

GROSSARTIG KARTE
Den Verkaufserlös dieser Karte spenden wir zu 100 % an ein Projekt, das deutschlandweit hungrige Schulkinder vor Unterrichtsbeginn mit einem stärkenden Frühstück versorgt. Hier erfährst du mehr: https://theparentsnextdoor.com/du-machst-das-grossartig/